Gürtel-Prüfung im Kickboxen

 
Vor kurzem führte die Kickbox-Abteilung des TSV Freilassing die letzte Gürtelprüfung dieses Jahres durch. Geprüft wurde nach den offiziellen Richtlinien und Regeln der WKA (World Kickboxing und Karate Association).

Jeweils drei männliche und drei weibliche Schüler haben sich zur Prüfung angemeldet und mussten jetzt zeigen, was man in den vielen Trainingseinheiten über das Jahr hinweg gelernt hat.

In Abhängigkeit der angestrebten Graduierung müssen für die Teilnahme an der Prüfung folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Die sportlichen Reife unter Einhaltung der Wartezeit, ein gültiger WKA-Paß, diverse Lehrgänge, Turnierteilnahmen, ein  „erste Hilfe-Kurs“ sowie eine schriftliche Ausarbeitung zu einem vorgegebene Thema.

Folgende Schüler stellten sich der Herausforderung: Daniel Hennig und Claudia Moderegger zum grünen Gurt, Sophia-Marie Hager, Lukas Gross und Daniel Geigl zum orangen Gurt, sowie Sharlyne Kriesel zum gelben Gurt.

Nach der Begrüßung durch die beiden Prüfer Markus Rosenegger und Ralf Vornehm (beide 2.DAN mit B-Prüferlizenz der WKA) musste zunächst die schriftliche Prüfung bearbeiten werden. Die Fragen bezogen sich u.a. auf den Verband WKA, das Regelwerk, den Notwehrparagraphen und verschiedene Kampftechniken.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen wurden im anschließenden Praxis-Teil Kondition, Koordination, Ausweichbewegungen, Blocktechniken, Fausttechniken, Fußtechniken, Faust-Fußkombinationen und Partnerübungen mit Angriff-Konter-Techniken geprüft.

Während der 3 Stunden wurden gute Leistungen gezeigt. Somit konnte allen Schülern die neue Graduierung verliehen werden. Herzlichen Glückwunsch!

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com